Höfler Gemüsebau GbR

"Tue Gutes und rede darüber! Wir engagieren uns in diesem Bereich schon seit vielen Jahren und sehen uns nun bestätigt!"

 

Besondere insektenfreundliche Maßnahmen:

Als traditioneller Gemüsebaubetrieb haben wir nicht nur einen besonderen Bezug zur Natur, sondern auch genügend Flächen um unsere Hofstelle und Gewächshäuser, die naturnah gestaltet werden können. Dies haben wir genutzt und unter der Expertise von Dr. Reinhard Witt schon 2013 begonnen, diese so zu gestalten, dass sich eine Vielzahl von mittlerweile seltenen Insekten wieder ansiedeln können. Im Laufe der Jahre sind ca. zwei Hektar mit Wildblumensäumen, Streuobstwiese, Nisthilfen und feuchten Senken insektenfreundlich angelegt worden. Bei der Planung und Durchführung der Maßnahmen waren unsere Mitarbeiter mit Eifer dabei und haben unsere Aktivitäten unterstützt.
Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Schon bald haben sich die ersten Bläulinge eingefunden, auch die Natternkopf-Mauerbiene – übrigens eine Rote-Liste-Art – fühlt sich jetzt bei uns auf dem Betrieb wieder heimisch.
Diese naturnah mit heimischen Blühpflanzen angelegten Flächen zeichnen sich nicht nur durch eine hohe Biodiversität aus, sondern sind auch in der Pflege relativ genügsam.
Wir hoffen mit unserem Beispiel auch weiter Gartenbaubetriebe, Gewerbeunternehmen und auch Privatpersonen begeistern zu können. Artenschutz ist möglich und der Erfolg motiviert zum Weitermachen.

 

Adresse: Spargelfeldweg 1, 90425 Nürnberg
Ansprechpartner: Peter Höfler
E-Mail: peter.hoefler@hoeflergemuese.de
Telefon: 0172/8580698
Homepage: www.hoeflergemuese.de
Branche: Landwirtschaft/Gemüsebau
Betriebsstandorte: 1
Anzahl Mitarbeitende: 25 Festangestellte; 60 Saison Arbeitskräfte
Auszeichnung als „Blühender Betrieb“: 21.10.2019